Home | Legals | Sitemap | KIT

Optimierung und Synthese Eingebetteter Systeme (ES1)

Optimierung und Synthese Eingebetteter Systeme (ES1)
type: Vorlesung (V) links:
semester: WS 16/17
place:

Raum -101, Geb. 50.34  INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

time:

ab 2016-10-19
am Mit.
15:45 - 17:15 wöchentlich


2016-10-26
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2016-11-02 fällt der Termin aus

2016-11-09
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2016-11-16
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2016-11-23
15:45 - 17:15 täglich
50.34 Raum -118 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2016-11-30
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2016-12-07
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2016-12-14
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2016-12-21
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2017-01-11
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2017-01-18
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2017-01-25
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2017-02-01
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

2017-02-08
15:45 - 17:15 wöchentlich
50.34 Raum -101 50.34 INFORMATIK, Kollegiengebäude am Fasanengarten

lecturer:

Dr.-Ing. Lars Bauer
Prof.Dr.Ing. Jörg Henkel

SWS: 2
ECTS: 3
lv-no.: 24143
information:

Course of Studies: Informatik Diplom/Bachelor/Master, Informationswirtschaft Diplom/Bachelor/Master.

Beschreibung: Die kostengünstige und fehlerfreie Entwicklung dieser Eingebetteten Systeme stellt momentan eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar, welche einen immer stärkeren Einfluss auf die Wertschöpfung des Gesamtsystems nimmt. Besonders in Europa gewinnt der Entwurf Eingebetteter Systeme in vielen Wirtschaftszweigen, wie etwa dem Automobilbereich, eine immer gewichtigere wirtschaftliche Rolle, so dass sich bereits heute schon eine Reihe von namhaften Firmen mit der Entwicklung Eingebetteter Systeme befassen.
Die Vorlesung befasst sich umfassend mit allen Aspekten der Entwicklung Eingebetteter Systeme auf Hardware-, Software- sowie Systemebene. Dazu gehören vielfältige Bereiche wie Modellierung, Optimierung, Synthese und Verifikation der Systeme.

Lehrinhalt: Die kostengünstige und fehlerfreie Entwicklung Eingebetteter Systeme stellt eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar, welche einen immer stärkeren Einfluss auf die Wertschöpfung des Gesamtsystems nimmt. Besonders in Europa gewinnt der Entwurf Eingebetteter Systeme in vielen Wirtschaftszweigen, wie etwa dem Automobilbereich, eine immer gewichtigere wirtschaftliche Rolle, so dass sich bereits heute schon eine Reihe von namhaften Firmen mit der Entwicklung Eingebetteter Systeme befassen.
Die Vorlesung befasst sich umfassend mit allen Aspekten der Entwicklung Eingebetteter Systeme auf Hardware-, Software- sowie Systemebene. Dazu gehören vielfältige Bereiche wie Modellierung, Optimierung und Synthese der Systeme.

Arbeitsbelastung: 90 Std.

Ziel: Der Studierende kann Eingebettete Systeme entwickeln. Er kann eigene Hardware spezifizieren, synthetisieren und optimieren. Er erlernt die Hardwarebeschreibungssprache und kennt die besonderen Randbedingungen des Entwurfs Eingebetteter Systeme.

Prüfung: Die Erfolgskontrolle wird in der Modulbeschreibung näher erläutert.